Toppic
toppicbutton

 

1 1 1
  Kosmetika: Die aktuellen Themen  
   
1 1 1
Produktvergleich Sonnenschutz

Wie dieser Produktvergleich zeigt, lohnt es sich, auf Unterschiede zu achten. Das gilt für beide Gruppen von Produkten: Für Sonnenschutzmittel, die als Natur- und Bio-Kosmetik zertifiziert sind, wie auch für konventionelle Sonnenschutzprodukte mit chemischem Lichtschutz.
Sonnengenuss ohne Reue – wer wünschte sich das nicht? Für die Haut ist die Sonne jedoch Freund und Feind zugleich. Richtig und in Maßen genossen, stimuliert sie Körper und Seele. Übertriebenen Sonnengenuss quittiert sie gnadenlos: Die Haut altert vorzeitig, und im schlimmsten Fall ist Hautkrebs der Preis für die Lust auf einen tiefbraunen Teint.
Hinweise zum richtigen Umgang mit Sonne & Sonnenschutzmitteln finden Sie im Anschluss an den Produktvergleich.

UVA-Schutz: Neue Regelungen

Wer sich sonnt, setzt sich kurzwelligen ultravioletten B-Strahlen und langwelligen ultravioletten A-Strahlen aus. Der bisherige Lichtschutzfaktor bezog sich nur auf den Schutz vor UVB-Strahlung. Nach einer Empfehlung der EU sollen Sonnenschutzprodukte nun auch einen gewissen UVA-Schutz bieten.

Lichtschutzfilter: chemischer und physikalischer Lichtschutz

In konventionellen Sonnenschutzprodukten werden fast durchweg chemische Lichtschutzfilter eingesetzt (UVA-Filter, UVB-Filter bzw. Breitbandfilter gegen UVA- und gegen UVB-Strahlung).

  • Solche Lichtschutzfilter liegen nicht wie eine abschirmende Decksubstanz zwischen Haut und Strahlung, sondern wirken durch Reaktionen auf und mit der Haut. Diese Prozesse sind der Grund für ihre oft nicht unerheblichen Nebenwirkungen.
  • In zertifizierten Naturkometikprodukten wird ausschließlich mit pysikalischem Lichtschutz gearbeitet. Er besteht aus Pigmenten, die das Sonnenlicht reflektieren und streuen. In geringem Maße werden die Strahlen auch absorbiert. Als physikalische Lichtschutzsubstanzen werden in der Regel Titandioxid (INCI: Titanium Dioxide) und Zinkoxid (INCI: Zinc Oxide) verwendet.
  • Diese Art Lichtschutz hat zwei entscheidende Vorteile: Er hat nicht die Nebenwirkungen, die synthetische Lichtschutzfilter haben können, und er ist keine Belastung für die Umwelt.
  • Zum Thema mineralischer Lichtschutz siehe auch: „Sonnenschutz : Mineralischer Lichtschutz & Nanopartikel“

Synthetische Lichtschutzfilter sind eine Mehrfachbelastung

In zertifizierter Natur- und Bio-Kosmetik werden pflanzliche oder tierische Öle bzw. Fette, Proteine (z. B. aus Seide oder Weizen) oder Fruchtwachse (aus Apfelschale) eingesetzt. Neuere interessante Rohstoffe für Haarpflege und -stylingprodukte sind spezielle Aminosäuren und Aminosäureverbindungen.

  • Zugelassen sind nach der Kosmetikverordnung nur eine bestimmte Anzahl von Mitteln, und für jedes einzelne sind Höchstmengen vorgeschrieben.
  • Zahlreiche Lichtschutzfilter haben ein beachtliches Problempotential, denn die Filterfunktion beruht darauf, dass Moleküle einen bestimmten Wellenbereich aufnehmen. Das geht nicht spurlos an ihnen vorbei: Sie werden dadurch verändert. Es können neue Molekülverbindungen entstehen, die ein stark allergisierendes Potential haben oder zu phototoxischen Reaktionen führen, also durch Licht oder durch hauteigene Enzyme instabil werden.
  • In einer Studie des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Zürich wurde zudem ermittelt, dass synthetische Lichtschutzfilter im Labortest wie Östrogene reagierten.
  • Bereits 2003 legten Margret Schlumpf, W. Lichtensteiger und H. Frei (Hrsg.) mit ihrem Buch »Kosmetika, Wirkungen und Umweltverhalten von synthetischen Parfümstoffen und UV-Filtern« (Verlag Kind und Umwelt, 2003) umfangreiche Untersuchungen zu den Auswirkungen des massenhaften Einsatzes von synthetischen Lichtschutzfiltern vor. Danach sind wir ihnen gleich doppelt ausgesetzt – über die Haut und über die Nahrungskette, „da diese zumeist fettfreundlichen Verbindungen sich in fetthaltigen Nahrungsmittel, z. B. in Fischen und in der Humanmilch, anreichern.“
  • Die Kosmetikindustrie hat viele Jahre lang die Kritik an synthetischen Lichtschutzfiltern als unbegründet zurückgewiesen. Indirekt hat sie die Kritik aber inzwischen bestätigt. Eine Reihe von Lichtschutzfiltern werden heute nicht mehr eingesetzt. Allerdings sind einige auch gar nicht mehr erlaubt. Gegen synthetische Lichtsschutzfilter spricht aber nach wie vor ihr Wirkungsprinzip und die Tatsache, dass nach wie vor umweltbelastende und umweltgefährdende Filter eingesetzt werden.

Korallensterben durch Lichtschutzfilter

Eine erschreckende Schadensdimension beschreiben neue Untersuchungen von Meeresbiologen, die Anfang 2008 der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Die Wissenschaftler der Polytechnischen Universität in Ancona, Italien, kommen zu einem klaren Schluss: Sonnencremes mit synthetischen Lichtschutzfiltern gefährden weltweit die Korallenriffe. Den Anstoß zur Untersuchung der Auswirkungen von Sonnenschutzmitteln gaben Beobachtungen in Mexiko: In den abgeschlossenen Meerespools vor der Halbinsel Yucatan, die stark von Urlaubern frequentiert sind, kam es zu einer hohen Mortalität aller Lebewesen.

  • Die Wissenschaftler der Universität Ancona wurden in der ganzen Welt aktiv, im Atlantik, im Indischen und im Pazifischen Ozean und im Roten Meer. Ihre Ergebnisse sind alarmierend. Danach führen schon 10 Mikroliter Sonnencreme auf einen Liter Meerwasser dazu, dass Korallen innerhalb von nur vier Tagen komplett ihre Farbe verlieren und bleich werden. Als besonders problematisch werden die chemischen Lichtschutzfilter Ethylhexyl Methoxycinnamate, Benzophenone-3 und -4 sowie Methylbenzylidene Camphor eingeschätzt. Alles Lichtschutzfilter, die auch wegen ihrer hormonellen Wirkung unter Verdacht stehen. Die abschließende Schlussforgerung der Wissenschaftler: Sonnenschutzmittel tragen weltweit in beträchtlichem Ausmaß zur Zerstörung wichtiger und wunderbarer Ökosyteme bei. Experten erwarten, dass die Zahl der Korallenriffe deutlich abnehmen wird. Bei Sonnenschutzmitteln gegenzusteueren, wäre allein schon aus diesem Grund dringend geboten.
1 1 1
  Die Lichtschutz-Kategorisierung  
 
Basis (low) LSF 6 und 10
Mittel (medium) LSF 15, 20 und 25
Hoch (high) LSF 30 und 50
Sehr hoch (very high) LSF 50+
 
1 1 1

Warum ein hoher Faktor wenig bringt

Ist ein Faktor 15 ein unzureichender Lichtschutz? Er ist es nicht. Leider hat die EU auch bei ihrer neuen Empfehlung dem Spiel mit den Zahlen keinen Riegel vorgeschoben. Gegengesteuert wurde nur bei Exzessen wie Lichtschutzfaktoren von bis zu 100.

  • Produkte mit sehr hohen Lichtschutzfaktoren sind teuer – und bringen wenig. Alles über Faktor 20 macht in der Schutzwirkung kaum mehr einen Unterschied. So liegt die Schutzwirkung bei einem Faktor 15 bei 93,3 % UVB-Schutz, beim Faktor 20 bei 96 %, beim Faktor 30 bei 97,4 % und beim Faktor 40 bei 97,5 % UVB-Schutz.
  • Bei den Abstufungen zwischen einem Lichtschutzfaktor 15 und einem Faktor 50+ bewegt man sich also bei den sechs Kategorien über Faktor 15 (20, 25, 30, 40, 50 und 50+) innerhalb einer Spanne von nur 6,7% mehr Wirkung. Macht durchschnittlich 1% mehr pro höherem Faktor. Noch enger wird es ab Faktor 40 bis 50+. Da landet man im 0,x-Prozent-Bereich pro höherem Faktor.
  • Prof. Dr. med. Eckard Breitbart, Leiter des Dermatologischen Zentrums Buxtehude und stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention: „Dass die Lichtschutzfaktoren gestiegen sind, hat einen psychologischen Grund, der ökonomisch ausgenutzt wird“ (www.aerzteblatt-studieren.de). Die Verwendung von Präparaten mit einem Lichtschutzfaktor über 20 sind nach Breitbarts Ansicht nicht sinnvoll.
  • Dieser Ansicht schließt sich die Europäische Kommission der EU in ihrer Empfehlung von 2006 sogar an, wenn sie feststellt: „Die Erhöhung des Schutzniveaus von einer Zahl zur nächsten ist unerheblich – insbesondere im oberen Bereich. Ein Mittel mit Lichtschutzfaktor 15 absorbiert 93% der UVB-Strahlung, und ein Produkt mit Lichtschutzfaktor 30 absorbiert 97% der UVB-Strahlung. Schließlich erhöhen Lichtschutzfaktoren über 50 den Schutz vor UV-Strahlen nicht wesentlich.“ Abgeschafft wurden Faktoren, die nichts mehr bringen, bislang dennoch nicht. Sie bringen ja auch was: Gutes Geld für die Hersteller.

Hinweise zum richtigen Umgang mit Sonne & Sonnenschutzmitteln finden Sie im Anschluss an den Produktvergleich.

 

1 1 1
  Sante: Soleil Sun Lotion Sensitive FPS 20
Zertifizierung: BDIH, NaTrue Cosmétique Bio (***)
100 ml 12,95 €
 
 
Sante Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua (Water)
1 - sehr gut Silica
1 - sehr gut Alcohol*
1 - sehr gut Titanium Dioxide (LSF)
1 - sehr gut Zink Oxide (LSF)
1 - sehr gut Glycine Soja (Soybean) Oil*
1 - sehr gut Aloe Barbadensis Leaf Juice*
1 - sehr gut Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*
1 - sehr gut Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*
1 - sehr gut Lysolecithin
1 - sehr gut Glycerin
1 - sehr gut Prunus Amygdalis Dulcis (Sweet Almond) Oil*
1 - sehr gut Magnesium Aluminium Silicate
1 - sehr gut Brassica Oleracea Italica (Broccoli) Seed Oil*
1 - sehr gut Polyglyceryl- 3 Stearate
1 - sehr gut Xanthan Gum
1 - sehr gut Cetearyl Alcohol*
1 - sehr gut Cetearyl Glucoside
1 - sehr gut Sodium Lactate
1 - sehr gut Dipotassium Glycyrrhizate
1 - sehr gut Lycium Barbarum Fruit Extract*
1 - sehr gut Hydrogenated Palm Glycerides
1 - sehr gut Ascorbyl Palmitate
1 - sehr gut Lecithin
1 - sehr gut Tocopherol
1 - sehr gut Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil
1 - sehr gut Beta-Carotene
1 - sehr gut Hydrogenated Palm Glycerides Citrate
1 - sehr gut PCA Ethyl Cocoyl Arginate
keine Wertung Parfum
* aus biologischem Anbau
Spacer
 

666 Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus den mineralischen Lichtschutzfiltern Titandioxid und Zinkoxid. Nach Herstellerangabe: Frei von Nanotechnologie gemäß Definition der EU-Kosmetikverordnung.

 


666 Offizielles UVA-Zeichen

Ja.

 


666 Grundlage / weitere Wirkstoffe

Die Basis dieser Lotion besteht aus besten Hautpflegeölen und Pflanzenextrakten wie Olivenöl, Jojoba-, Soja-, Mandel- und Brokkolisamenöl, einem Wirkstoff aus der Süßholzwurzel und Gojibeeren-Extrakt. Als weitere Wirkstoffzutaten werden feuchtigkeitsspendendes Glycerin und das Feuchthaltemittel Sodium Lactate eingesetzt. Von besonderer Wohltat für die Haut ist der gute Anteil Aloe-Vera-Saft (5%).
• Der hohe Anteil echter Pflanzenöle summiert sich mit den übrigen Wirkstoffzutaten zu einem spezifischen Schutz der Haut vor UV-Stress und bewahrt sie vor dem Austrocknen. Silica (mineralische Kieselerde) ist das Material, das die mineralischen Lichtschutzpartikel umhüllt.
• Da das Produkt nach NaTrue als Bio-Kosmetik zertifiziert ist, dürfen nur 15% der Zutaten aus chemisch veränderter Natur bestehen. Diese 15-Prozent-Regelung zwingt dazu, viel authetische Natur wie echte Pflanzenöle (mit ihrem breiten Wirkstoffspektrum) einzusetzen. 95% (ohne Wasser) dieser echten Naturzutaten müssen aus biologischem Anbau stammen. Darum ist es auch um die Bio-Qualität des Produkts bestens bestellt (siehe unten).

 


666 Konservierung

Das Produkt ist frei von synthetischen Konservierungsmitteln.

 


666 Bio-Qualität

Nach Herstellerangaben werden allein 20% Pflanzenöle in Bio-Qualiät eingesetzt (Bio-Oliven-, Bio-Jojoba-, Bio-Mandel-, Bio-Brokkolisamenöl, Bio-Sojaöl). Dazu kommen 5% Bio-Aloe-Vera-Saft sowie Bio-Gojibeeren-Extrakt und Bio-Alkohol.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Lavera: Neutral Sonnenmilch LSF 20
Zertifizierung: Kontrollierte Naturkosmetik BDIH
50 ml 9,95 € - 100 ml 19,90 €
 
 
Lavera Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua
1 - sehr gut Glycine Soja Oil *
1 - sehr gut Zinc Oxide (LSF)
1 - sehr gut Polyglyceryl-3 Ricinoleate
1 - sehr gut Titanium Dioxide (LSF)
1 - sehr gut Glycerin
1 - sehr gut Alcohol*
2 - gut Tricaprylin
1 - sehr gut Canola Oil
1 - sehr gut Glyceryl Oleate
1 - sehr gut Helianthus Annuus Seed Oil*
1 - sehr gut Prunus Amygdalus Dulcis Oil*
1 - sehr gut Simmondsia Chinensis Oil*
1 - sehr gut Tocopheryl Acetate
1 - sehr gut Hydrogenated Castor Oil
1 - sehr gut Glucose Glutamate
1 - sehr gut Oenothera Biennis Oil*
1 - sehr gut Dipotassium Glycyrrhizate
1 - sehr gut Hippophae Rhamnoides Extract*
1 - sehr gut Tocopherol
1 - sehr gut Stearic Acid
2 - gut Alumina
1 - sehr gut Betaglucan
1 - sehr gut Aloe Barbadensis Gel*
1 - sehr gut Ascorbyl Palmitate
* aus biologischem Anbau
Spacer
 

666 Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus den mineralischen Lichtschutzfiltern Zinkoxid und Titandioxid.

 


666 Offizielles UVA-Zeichen

Ja.

 


666 Grundlage / weitere Wirkstoffe

Dieses Produkt wird für besonders sensible Haut empfohlen. Es ist z. B. frei von Duftstoffen.
• Die Hauptzutat nach Wasser ist Sojaöl. Dazu kommen weitere hautpflegende und -schützende Zutaten wie der Feuchtigkeitspendender Glycerin und ein Feuchtigkeitsspender auf Zuckerbasis (Glucose Glutamate), Canolaöl, Sonnenblumenöl, Mandelöl, Jojobaöl und Nachtkerzenöl. Außerdem: Vitamin E, ein Wirkstoff aus der Süßholzwurzel, Sanddornextrakt, ein Hefe-Wirkstoff und Aloe Vera.

 


666 Konservierung

Das Produkt ist frei von synthetischen Konservierungsmitteln.

 


66 Bio-Qualität

Bio-Sojaöl, Bio-Alkohol, Bio-Sonnenblumenöl, Bio-Mandeöl-, Bio-Jojobaöl, Bio-Nachtkerzenöl, Bio-Sanddornextrakt und Bio-Aloe-Vera.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Living Nature: Tagescreme SPF 15
Zertifizierung: keine
100 ml 42,00 €
 
 
Living Nature Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua
1 - sehr gut Zinc Oxide (LSF)
1 - sehr gut Simmondsia Chinensis Oil*
1 - sehr gut Cetearyl Wheatstraw Glycosides (and)
1 - sehr gut Cetearyl Alcohol
1 - sehr gut Persea Gratissima Oil
1 - sehr gut Sclerotium Gum
1 - sehr gut Citrus grandis Seed Extract
1 - sehr gut Phormium Tenax Leaf Juice
1 - sehr gut Mel
1 - sehr gut Citrus Aurantium Amara Oil
1 - sehr gut Pogostemon Cablin Oil
1 - sehr gut Cistus Ladaniferus Oil
1 - sehr gut Tocopherol
1 - sehr gut Leptospermum Scoparium Oil
1 - sehr gut Melaleuca Alternifolia Oil
1 - sehr gut Totarol
1 - sehr gut Backhousia Citriodora Oil
2 - gut Limonene
2 - gut Eugenol
2 - gut Linalool
2 - gut Citronellol
* aus biologischem Anbau
Quelle Incis: www.natuerliche-pflege.de
Spacer
 

666 Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus dem mineralischen Lichtschutzfilter Zinkoxid.

 


Offizielles UVA-Zeichen

Nein.

 


666 Grundlage / weitere Wirkstoffe

Der Hersteller (aus Neuseeland) empfiehlt diese Creme als zusätzliche Sonnenschutz-Tagescreme. Sie besteht zum allergrößten Teil aus reinen Naturstoffen. Ausnahmen sind nur Cetearyl Wheatstraw Glycosides und Cetearyl Alcohol (naturbasierter Emulgator bzw. Hautpflegemittel/Konsistenzgeber).
• Das Hauptöl ist Jojobaöl. Dazu kommen Avocadoöl, das Hilfsmittel Sclerotium Gum, Grapefruitsamenextrakt, ein hautschützender Extrakt aus einer neuseeländischen Heilpflanze, Honig und einige ätherische Öle (Bitterorange, Patschuli, Teebaum, Zitronenmyrthenöl).
• Das Produkt hat einen stolzen Preis.

 


666 Konservierung

Das Produkt ist frei von synthetischen Konservierungsmitteln.

 


66 bis 6 Bio-Qualität

In Bio-Qualiät wird das Hauptöl (Jojobaöl) eingesetzt.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Melvita Prosun: Sonnencreme LSF 20
Zertifizierung: Cosmétique Bio Charte Cosmebio
75 ml 21,90 € - 100 ml 29,20 €
 
 
Melvita Prosun Spacer
   
  INCI
2 - gut Caprylic/Capric Triglyceride
1 - sehr gut Citrus Aurantium Dulcis Fruit Water (Orange) Fruit Water*
1 - sehr gut Zinc Oxide (LSF)
1 - sehr gut Helianthus Annuus Seed Oil (Sunflower) Seed Oil*
1 - sehr gut Titanium Dioxide (LSF)
keine Wertung Aqua/Water
1 - sehr gut Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate
1 - sehr gut Glyceryl Isostearate
1 - sehr gut Polyglyceryl-3 Diisostearate
1 - sehr gut Silica
2 - gut Alumina
1 - sehr gut Stearic Acid
1 - sehr gut Glycerin
2 - gut Benzyl Alcohol, C
1 - sehr gut Polyhydroxystearic Acid
1 - sehr gut Pongamol
1 - sehr gut Magnesium Sulfate
keine Wertung Parfum /Fragrance
1 - sehr gut Adansonia Digitata Seed Oil
1 - sehr gut Bertholletia Excelsa Seed Oil
1 - sehr gut Passiflora Edulis Seed Oil
1 - sehr gut Tocopherol
1 - sehr gut Dehydroacetic Acid, C
1 - sehr gut Sodium Phytate
2 - gut Linalool
1 - sehr gut Passiflora Incarnata Seed Oil
2 - gut Citronellol
2 - gut Limonene
1 - sehr gut Alcohol
* aus biologischem Anbau
Spacer
 

666 Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus den mineralischen Lichtschutzfiltern Zinkoxid und Titandioxid. Nach Herstellerangaben ohne Nanopartikel.

 


666 Offizielles UVA-Zeichen

Ja.

 


666 bis 66 Grundlage / weitere Wirkstoffe

Das Hauptöl ist kein authentisches Pflanzenöl, sondern ein Esteröl. Dem folgen (außer den Lichtschutzfiltern) ein Pflanzenwasser, Sonnenblumenöl, drei emulgierende Substanzen, zwei Hilfsstoffe, ein weiterer Emulgator und feuchtigkeitsspendendes Glycerin.
• In der unteren Hälfte der INCI-Liste sind an Wirkstoffen auszumachen: Pongamol (aus Karanja-Öl isoliert) als hautschützender Wirkstoff, etwas Baobab-, Paranussöl und Passionsblumenöl. Das sind gute Wirkstofföle, aber leider wurde bei den Basisölen auf ein Esteröl gesetzt und nicht auf den vollen Wirkstoffreichtum echter Pflanzenöle.
• Auch dieses Produkt hat einen stolzen Preis.

 


66 Konservierung

Konserviert mit Benzyl Alkohol und Dehydroacetic Acid.

 


6 Bio-Qualität

Nach Herstellerangaben stammen 32% der Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau. Die Bio-Qualität des Produkts beruht aber leider in der Hauptsache auf einem Pflanzenwasser (an 2. Stelle der INCI-Liste). So ein Pflanzenwasser besteht vor allem auf Wasser. Dazu kommt nur noch das Sonnenblumenöl.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Phyt’s Solaire: Crème Protection Moyenne (SPF 15)
Zertifizierung: Cosmétique Bio Charte Cosmebio
100 g 27,20 €
 
 
Phyt’s Solaire Spacer
   
  INCI
1 - sehr gut Zinc Oxide (LSF) (and)
2 - gut Caprylic/Capric Triglyceride
keine Wertung Aqua (Water)
1 - sehr gut Cetearyl Alkohol
2 - gut Cocoglucoside
1 - sehr gut Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil*
1 - sehr gut Glycerin
1 - sehr gut C12-14 Alcohol (and)
1 - sehr gut C12-20 Alkyl Glucoside
1 - sehr gut Elaeis Guineensis (Palm Kernel) Oil*
1 - sehr gut Argania Spinosa (Argan Kernel) Oil*
1 - sehr gut Titanium Dioxide (LSF)
1 - sehr gut Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*
1 - sehr gut Lavandula Latifolia (Lavender) Oil*
1 - sehr gut Cananga Odorata (Ylang Ylang) Flower Oil*
1 - sehr gut Aniba Rosaeodora (Rosewood) Oil*
1 - sehr gut Tocopherol
1 - sehr gut Citric Acid
1 - sehr gut Xanthan Gum
1 - sehr gut Isoeugenol
2 - gut Benzyl Benzoate
2 - gut Benzyl Salicylate
2 - gut Eugenol
2 - gut Farnesol
2 - gut Geraniol
2 - gut Limonene
2 - gut Linalool
* aus biologischem Anbau
Spacer
 

666 Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus den mineralischen Lichtschutzfiltern Zinkoxid und Titandioxid.

 


Offizielles UVA-Zeichen

Nein.

 


666 bis 66 Grundlage / weitere Wirkstoffe

Nach der Position in der INCI-Liste (an 2. Stelle) ist das Hauptöl kein echtes Pflanzenöl, sondern ein Esteröl. Dazu kommen Bio-Sesam-, Bio-Palmkern-, Bio-Arganöl und etwas Bio-Sheabutter. Eine weitere Wirkstoffzutat ist feuchtigkeitsspendendes Glycerin.
• Die 3 ätherischen Öle unter der Position Shea-Butter werden normalerweise unter der Bezeichnung Parfüm zusammengefasst.
• Dieses Produkt gehört zu den recht teuren Sonnenschutzmitteln.

 


66 Konservierung

Das Produkt ist frei von synthetischen Konservierungsmitteln.

 


66 bis 6 Bio-Qualität

4 Zutaten der Basis werden in Bio-Qualität eingesetzt (Bio-Sesam-, Bio-Palmkern-, Bio-Aganöl und Bio-Sheabutter). Dazu die kommen die drei ätherischen Öle der Parfümierung.
• 100% des ingrédients végétaux sont issus de l’agriculture biologique ist auf dem Produkt zu lesen. Inhaltlich ist die Aussage korrekt, ärgerlich sind solche Hinweise dennoch.
• Wie sehr sie zu falschen Schlüssen verleiten können, zeigt die 2. Zahl: 10% du total des ingrédients sont issus de l’agriculture biologique. Damit liegt das Produkt an der untersten Grenze für ein Zertifizierung als Cosmétique Bio Charte Cosmebio. Positiv zu bewerten ist jedoch, dass es sich bei diesen 10% um Pflanzenöle handelt und nicht um wasserlastige Zutaten wie Pflanzenwasser.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Kibio: Fluid Protecteur Visage LSF 30
Zertifizierung: Cosmétique Bio Charte Cosmebio
40 ml 10,90 € - 100 ml 27,25 €
 
 
Kibio Spacer
   
  INCI
2 - gut Caprylic Capric Triglyceride
2 - gut Dicaprylyl Carbonate
keine Wertung Aqua
1 - sehr gut Titanium Dioxide (LSF)
1 - sehr gut Lippia Citiodora Flower Water*
1 - sehr gut Cocos Nucifera Oil*
1 - sehr gut Glycerin
1 - sehr gut Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate
1 - sehr gut Zinc Oxide (LSF)
1 - sehr gut Alcohol*
1 - sehr gut Polyglyceryl-3 Diisostearate
2 - gut Alumina
1 - sehr gut Stearic Acid
1 - sehr gut Butyrospermum Parkii Butter*
1 - sehr gut Calophyllum Inophyllum Seed Oil*
1 - sehr gut Maris Sal
2 - gut Benzyl Alcohol, C
1 - sehr gut Vanilla Plantifolia Fruit Extract*
2 - gut Potassium Sorbate, C
1 - sehr gut Tocopherol
1 - sehr gut Citric Acid
2 - gut Sodium Benzoate
keine Wertung Aroma
1 - sehr gut Helianthus Annuus Seed Oil
1 - sehr gut CI 77491
1 - sehr gut CI 77492
* aus biologischem Anbau
Spacer
 

666 Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus den mineralischen Lichtschutzfiltern Zinkoxid und Titandioxid.

 


Offizielles UVA-Zeichen

Nein.

 


66 Grundlage / weitere Wirkstoffe

Die Hauptöle sind zwei synthetische Esteröle. Die Basis-Emulsion aus Wasser, Pflanzenwasser, Esterölen und naturbasierten Emulgatoren enthält an echten Pflanzenölen nur Kokosöl und ein wenig Sheabutter. Dazu kommen als weitere Wirkstoffzutaten Glycerin als Feuchtigkeitsspender und hautschützendes Tamanu-Öl.
• Mit über 27 € für 100 ml ebenfalls ein recht teures Produkt.

 


66 Konservierung

Konserviert mit Potassium Sorbate und Benzyl Alkohol.

 


6 Bio-Qualität

22,2% der Inhaltsstoffe stammen aus biologischem Anbau. Die Hauptrolle spielt jedoch das Pflanzenwasser an 5. Stelle der INCI-Liste, das vor allem aus Wasser besteht. Dazu kommen einige Prozent Kokosöl, Bio-Alkohol, Bio-Sheabutter, Tamanu-Öl und Bio-Vanille.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Bioregena Soleil: High Range protection LSF 40
Zertifizierung: Cosmétique Bio Charte Cosmebio
40 ml 16,90 € - 100 ml 42,25 €
 
 
Bioregena Soleil Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua
2 - gut Caprylic Capric Triglyceride
1 - sehr gut Hamamelis Virginiana Aqua*
1 - sehr gut Titanium Dioxide (LSF)
1 - sehr gut Zinc Oxide (LSF)
1 - sehr gut Glycerin
2 - gut Dicaprylyl Carbonate
2 - gut Decyl Olive Esters
1 - sehr gut Sorbitan Isostearate
1 - sehr gut Polyglyceryl-3 Ricinoleate
1 - sehr gut Pongamia Glabra Seed Oil
1 - sehr gut Polyhydroxystearic Acid
2 - gut Alumina
3 - befriedigend Aluminium Stearate
1 - sehr gut Candelilla Cera
1 - sehr gut Pongamol
2 - gut Benzyl Alcohol, C
1 - sehr gut Squalane
1 - sehr gut Xanthan Gum
1 - sehr gut Melaleuca Quinquenervia Oil*
1 - sehr gut Cananga Odorata Oil*
1 - sehr gut Dehydroacetic Acid, C
2 - gut Isostearic Acid
2 - gut Limonene
2 - gut Linalool
2 - gut Benzyl Benzoate
2 - gut Benzyl Salicylate
2 - gut Farnesol
2 - gut Geraniol
* aus biologischem Anbau
Spacer
 

666 Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus den mineralischen Lichtschutzfiltern Titandioxid und Zinkoxid.

 


Offizielles UVA-Zeichen

Nein.

 


66 Grundlage / weitere Wirkstoffe

Das Hauptöl ist kein echtes Pflanzenöl, sondern ein Esteröl. Dazu kommen zwei weitere Esteröle und Glycerin als Feuchtigkeitsspender.
• Die einzigen echten Naturzutaten sind bei den Ölen Karanjaöl und die beiden ätherischen Öle der Parfümierung.
• Pongamol (an 16. Stelle der INCI-Liste) ist ein aus Karanjaöl isolierter Wirkstoff. Um tatsächlich einen UV-Schutz zu bieten, müsste er in einer großen Menge eingesetzt werden. In der Regel wird Pongamol als werbewirksamer Zusatz-Wirkstoff eingesetzt. Die Lichtschutzwirkung erbringen auch bei diesem Produkt die mineralischen Lichtschutzsubstanzen Titandioxid und Zinkoxid (an 4. und 5. Stelle der INCI-Liste). Aluminium Stearate ist ein häufiges Coating für Titandioxid. Es gehört zu den Metallsalzen. Die sind zwar sind nicht schädlich für die Haut, sind aber für Natur- und Bio-Kosmetik durchaus verzichtbar.
• Der Preis für dieses Produkt ist extrem hoch.

 


66 Konservierung

Konserviert mit Benzyl Alcohol und Dehydroacetic Acid.

 


6 bis Mittel Bio-Qualität

Mit 10,18% Bioanteil liegt das Produkt ganz knapp über dem Minimum für eine Zertifizierung als „Cosmétique Bio Charte Cosmebio“. Der Löwenanteil entfällt auch noch eine wasserlasstige Zutat: das Hamameliswasser (an 3. Stelle der INCI-Liste). Dazu kommen nur noch die beiden ätherischen Öle der Parfümierung.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Rossmann: Sun Ozon Sonnencreme sensitiv LSF 30
Zertifizierung: nicht zertifiziert
100 ml 3,55 €
 
 
Rossmann Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua
2 - gut C12-15 Alkyl Benzoate
4 - ausreichend Octocrylene (LSF)
4 - ausreichend Butyl Methoxydibenzoylmethane (LSF)
1 - sehr gut Glycerin
1 - sehr gut Titanium Dioxide (LSF)
3 - befriedigend BIS-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (LSF)
1 - sehr gut Panthenol
1 - sehr gut Tocopheryl Acetate
3 - befriedigend VP/Hexadecene Copolymer
1 - sehr gut Silica
1 - sehr gut Xanthan Gum
3 - befriedigend Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer
  Umweltnote 66
3 - befriedigend Carbomer
  Umweltnote 66
3 - befriedigend Cetyl Dimethicone
  Umweltnote 66
3 - befriedigend Dimethicone
  Umweltnote 66
2 - gut Sodium Hydroxide
5 - mangelhaft Disodium EDTA
Spacer
 

Schlecht Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus 3 synthetischen Lichtschutzfiltern und mineralischem Titiandioxid.

 


666 Offizielles UVA-Zeichen

Ja.

 


Mittel Grundlage / weitere Wirkstoffe

Die Basiszutaten: C12-15 Alkyl Benzoate ist ein Spreitmittel (damit sich die Creme gut auf der Haut verteilt). Ihm folgen feuchtigkeitsspendendes Glycerin und als weitere Wirkstoffe die hautschützenden Zutaten Panthenol/Provitamin B5 und Tocopheryl Acetate/Vitamin E.
• Die eingesetzten Öle sind Silikonöle. Es werden keine ethoxilierten Rohstoffe wie PEGs eingesetzt. Enthalten ist aber das sehr umweltbelastende EDTA.
• Für ein konventionelles Produkt von guter Qualität – zu einem günstigen Preis.

 


666 Konservierung

Es werden keine synthetischen Konservierungsmittel eingesetzt.

 


Bio-Qualität

Keine.

 



 
1 1 1

1 1 1
  La Roche-Posay: Anthelios LSF 30 Zartschmelzende Creme
Zertifizierung: nicht zertifiziert
50 ml 10,99 € - 100 ml 21,98 €
 
 
La Roche-Posay Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua
2 - gut C12-15 Alkyl Benzoate
1 - sehr gut Glycerin
3 - befriedigend Ethylhexyl Salicylate (LSF)
3 - befriedigend Cyclohexasiloxane
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Titanium Dioxide (LSF)
3 - befriedigend Alcohol denat.
4 - ausreichend Octocrylene (LSF)
4 - ausreichend Butyl Methoxydibenzoylmethane (LSF)
3 - befriedigend Pentylene Glycol
1 - sehr gut Stearic Acid
1 - sehr gut Potassium Cetyl Phosphate
3 - befriedigend Dimethicone
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Myristyl Myristate
3 - befriedigend Nylon-12
3 - befriedigend Petrolatum
  Hautpflegenote 66
2 - gut Aluminium Hydroxide
3 - befriedigend Ammonium Polyacryldemethyltauramide/
Ammonium Polyacryloyldimethyl Taurate
3 - befriedigend BIS-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (LSF)
2 - gut Caprylyl Glycol
5 - mangelhaft Disodium EDTA
4 - ausreichend Drometrizole Trisiloxane (LSF)
4 - ausreichend Ethyhexyl Triazone (LSF)
1 - sehr gut Glyceryl Stearate
4 - ausreichend Hydroxypropyl Methylcellulose
5 - mangelhaft PEG-100 Stearate
4 - ausreichend Phenoxyethanol
1 - sehr gut Stearyl Alcohol
2 - gut Terephthalydine Dicamphor Sulfonic Acid (LSF)
1 - sehr gut Tocopherol
5 - mangelhaft Triethanolamine
keine Wertung Code F.I.L. B32768/1
 
Spacer
 

Mittel Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus 8 synthetischen Lichtschutzfiltern. Die Haupt-Lichtschutzfilter sind ein als befriedigend einzustufender synthetischer Lichtschutzfilter und das mineralische Titandioxid.

 


666 Offizielles UVA-Zeichen

Ja.

 


Schlecht Grundlage / weitere Wirkstoffe

Die Basiszutaten: C12-15 Alkyl Benzoate ist ein Spreitmittel (damit sich die Creme gut auf der Haut verteilt). Ihm folgen feuchtigkeitsspendendes Glycerin, ein Silikonöl, denaturierter Alkohol und das synthetische Befeuchtungsmittel Pentylene Glycol.
• Dimethicone (Silikon) und das Mineralöl Petrolatum sind weitere Ölzutaten. Auf ethoxilierte Emulgatoren wurde weitestgehend verzichtet.
• Leider werden auch Disodium EDTA (sehr umweltbelastend) und Triethanolamine eingesetzt. Triethanolamine gehört zu den Rohstoffen, die gefährliche Nitrosamine bilden können.

 


Mittel Konservierung

Enthalten ist das konservierende Mittel Phenoxyethanol.

 


Bio-Qualität

Keine.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Avène: Haute Protection Crème SPF 30
Zertifizierung: nicht zertifiziert
50 ml 10,99 € - 100 ml 21,98 €
 
 
Avène Spacer
   
  INCI
keine Wertung Avène Aqua
5 - mangelhaft Ethylhexyl Methoxycinnamate (LSF)
1 - sehr gut Glycerin
3 - befriedigend Cyclomethicone
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Ethylhexyl Palmitate
3 - befriedigend BIS-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (LSF)
2 - gut Methylene BIS-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol (LSF)
keine Wertung Aqua
1 - sehr gut Glyceryl Stearate
1 - sehr gut Stearyl Alcohol
1 - sehr gut Potassium Cetyl Phosphate
3 - befriedigend PVP/Eicosene Copolymer
3 - befriedigend Butylparaben, C
1 - sehr gut Caprylic/Capric Triglyceride
1 - sehr gut Decyl Glucoside
5 - mangelhaft Disodium EDTA
3 - befriedigend Ethylparaben, C
keine Wertung Parfum
3 - befriedigend Isobutylparaben
2 - gut Magnesium Aluminium Silicate
3 - befriedigend Methylparaben, C
4 - ausreichend Phenoxyethanol
2 - gut Propylene Glycol
3 - befriedigend Propylparaben, C
1 - sehr gut Sorbic Acid, C
1 - sehr gut Titanium Dioxide
1 - sehr gut Tocopheryl Glucoside
3 - befriedigend Triethoxycaprylylsilane
  Umweltnote 66
3 - befriedigend Triemethoxycaprylylsilane
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Xanthan Gum
1 - sehr gut Zinc Oxide
 
Spacer
 

Schlecht Lichtschutzfilter

Leider steht bei diesem Produkt ein Lichtschutzfilter an der Spitze der insgesamt drei synthetischen Lichtschutzfilter, der zu denen gehört, die unter dem Verdacht stehen, eine leicht hormonelle Wirkung zu entwickeln.
• Dieses Ethylhexyl Methoxycinnamate wird auch in der Studie der italienischen Wissenschaftler genannt und ist danach mitverantwortlich für das Korallensterben. Wie andere Produkte zeigen, kann sehr wohl auf diesen Lichtschutzfilter verzichtet werden.

 


666 Offizielles UVA-Zeichen

Ja.

 


Mittel Grundlage / weitere Wirkstoffe

Die Hauptzutaten nach dem 1. Lichtschutzfilter sind der Feuchtigkeitsspender Glycerin, ein Silikonöl und das Öl Ethylhexyl Palmitate. Die Emulgatoren sind positiv zu bewerten. Ab Disodium EDTA (sehr umweltbelastend) folgen eigentlich nur Hilfsstoffe, darunter die Konservierungsmittel.

 


Mittel Konservierung

Die Konservierung besteht aus Phenoxyethanol und fünf Parabenen.

 


Bio-Qualität

Keine.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Nivea Sun: Spray Protecteur Hydratant LSF 30
Zertifizierung: nicht zertifiziert
200 ml 12,53 € - 100 ml 6,26 €
 
 
Nivea Sun Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua
3 - befriedigend Butylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate
4 - ausreichend Octocrylene (LSF)
1 - sehr gut Glycerin
4 - ausreichend Butyl Methoxydibenzoylmethane (LSF)
3 - befriedigend Ethylhexyl Salicylate (LSF)
3 - befriedigend Alcohol Denat.
3 - befriedigend BIS-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (LSF)
3 - befriedigend Sodium Phenylbenzimidazole Sulfonate (LSF)
1 - sehr gut C18-36 Acid Triglyceride
5 - mangelhaft Ceteareth-20
3 - befriedigend Methylpropanediol
1 - sehr gut Tocopheryl Acetate
3 - befriedigend VP/Hexadecene Copolymer
3 - befriedigend Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer
  Umweltnote 66
5 - mangelhaft Trisodium EDTA
4 - ausreichend Phenoxyethanol
3 - befriedigend Methylparaben
3 - befriedigend Ethylparaben
2 - gut Limonene
2 - gut Linalool
2 - gut Benzyl Benzoate
3 - befriedigend Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde
2 - gut Hexyl Cinnamal
2 - gut Benzyl Salicylate
3 - befriedigend Butylphenyl Methylpropional
2 - gut Alpha-Isomethyl Ionone
2 - gut Eugenol
2 - gut Citronellol
2 - gut Coumarin
keine Wertung Parfum
 
Spacer
 

Schlecht Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus 5 synthetischen Lichtschutzfiltern.

 


666 Offizielles UVA-Zeichen

Ja.

 


Mittel bis Schlecht Grundlage / weitere Wirkstoffe

Feuchtigkeitsspender gehören zu den Hauptzutaten der Basis. Denaturierter Alkohol, ein als gut zu bewertender Emulgator mit hautpflegender Qualität, ein ethoxilierter Emulgator (Ceteareth-20), das synthetische Lösungsmittel Methylpropanediol, hautschützendes Vitamin E und zwei synthetische Filmbildner sind die weiteren Zutaten. • Ab Trisodium EDTA folgen nur noch konservierende Mittel und Bestandteile von Duftstoffen, darunter zwei mit erhöhtem Allergiepotential.

 


Mittel Konservierung

Die Konservierung besteht aus Phenoxyethanol und zwei Parabenen.

 


Bio-Qualität

Keine.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Soleil Biafine: Haute Protection Crème SPF 30
Zertifizierung: nicht zertifiziert
50 ml 10,99 € - 100 ml 21,98 €
 
 
Soleil Biafine Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua
2 - gut C12-15 Alkyl Benzoate
4 - ausreichend Octocrylene (LSF)
3 - befriedigend Butylene Glycol
3 - befriedigend Styrene/Acrylates Copolymer
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Glycerin
3 - befriedigend VP/Eicosene Copolymer
3 - befriedigend Cyclohexasiloxane
  Umweltnote 66
4 - ausreichend Butyl Methoxydibenzoylmethane (LSF)
3 - befriedigend Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (LSF)
1 - sehr gut Glyceryl Stearate
3 - befriedigend Methylene BIS-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol (LSF)
5 - mangelhaft PEG-100 Stearate
3 - befriedigend BIS-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (LSF)
3 - befriedigend Dimethicone
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Hydrolyzed Wheat Protein
3 - befriedigend PG-Propyl Methylsilanol
1 - sehr gut Chrysanthemum Parthenium Extract
3 - befriedigend Cyclopentasiloxane
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Dextran
1 - sehr gut Acetyl Hexapeptide-1
1 - sehr gut Cetearyl Alcohol
2 - gut Caprylyl Glycol
2 - gut Propylene Glycol
1 - sehr gut Potassium Cetyl Phosphate
3 - befriedigend Polyacrylate-13
  Umweltnote 66
5 - mangelhaft PEG-8 Laurate
1 - sehr gut Decyl Glucoside
5 - mangelhaft Polysorbate 20
1 - sehr gut Linseed Acid
3 - befriedigend Acrylates Copolymer
2 - gut Polyisobutene
1 - sehr gut Xanthan Gum
5 - mangelhaft Sodium Dodecylbenzenesulfonate
5 - mangelhaft Disodium EDTA
1 - sehr gut Tocopheryl Acetate
4 - ausreichend Phenoxyethanol, C
3 - befriedigend Methylparaben, C
keine Wertung Parfum
 
Spacer
 

Schlecht Lichtschutzfilter

Der Lichtschutz besteht aus 5 synthetischen Lichtschutzfiltern.

 


666 Offizielles UVA-Zeichen

Ja.

 


Schlecht Grundlage / weitere Wirkstoffe

An Wirkstoffen sind außer den Lichtschutzfiltern nur Feuchtigkeitsspender enthalten (das synthetische Butylene Glycol und Glycerin). Dazu kommt ein Pflanzenextrakt. Die Hauptzutat nach Wasser ist ein Spreitmittel.
• Zahlreiche Basiszutaten sind umweltbelastende Chemie wie Silikone, Acrylate und das sehr umweltbelastende Disodium EDTA.
• Teil der Rezeptur sind auch drei ethoxilierte Inhaltsstoffe (PEG’s) und ein hartes Tensid (Sodium Dodecylbenzenesulfonate), das sonst kaum in Kosmetik vorkommt.

 


Mittel Konservierung

Konserviert mit Phenoxyethanol und Methylparaben.

 


Bio-Qualität

Keine.

 


 
1 1 1

1 1 1
  Auchan: Lait Solaire très haute protection IP50+
Zertifizierung: nicht zertifiziert
200 ml 10,45 € - 100 ml 5,22 €
 
 
Auchan Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua/Water
4 - ausreichend Octocylene (LSF)
5 - mangelhaft Ethylhexyl Methoxycinnamate (LSF)
2 - gut Diethylhexyl Maleate
3 - befriedigend Ethylhexyl Salicylate (LSF)
3 - befriedigend Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (LSF)
1 - sehr gut Titanium Dioxide (LSF)
1 - sehr gut Glycerin
1 - sehr gut Potassium Cetyl Phosphate
3 - befriedigend PVP/Eicosene Copolymer
3 - befriedigend C30-38 Olefin/Isopropyl Maleate/MA Copolymer
2 - gut Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid (LSF)
5 - mangelhaft Triethanolamine
3 - befriedigend BIS-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (LSF)
1 - sehr gut Butyrospermum Parkii (Shea Butter)
3 - befriedigend Dimethicone
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Macadamia Ternifolia Seed Oil
2 - gut Caprylyl Glycol
1 - sehr gut ocopheryl Acetate
1 - sehr gut Hydrated Silica
3 - befriedigend Dimethicone/Methicone Copolymer
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Ethylhexylglycerin
1 - sehr gut Xanthan Gum
2 - gut Aluminium Hydroxide
1 - sehr gut Retinyl Palmitate
3 - befriedigend Acrylates/Vinyl Isodecanoate Crosspolymer
  Umweltnote 66
5 - mangelhaft Disodium EDTA
1 - sehr gut Arachis Hypogaea Oil
5 - mangelhaft BHT
1 - sehr gut Tocopherol
6 - ungenügend Chlorphenesin
Spacer
 

Schlecht Lichtschutzfilter

Auch dieses Produkt enthält den Lichtschutzfilter Ethylhexyl Methoxycinnamate. Er steht unter dem Verdacht, eine leicht hormonelle Wirkung zu entwickeln.
• Ethylhexyl Methoxycinnamate wird auch in der Studie der italienischen Wissenschaftler genannt und ist danach mitverantwortlich für das Korallensterben. Insgesamt werden sieben synthetische Lichtschutzfilter eingesetzt. Dazu kommt mineralisches Titandioxid.

 


666 Offizielles UVA-Zeichen

Ja.

 


Schlecht Grundlage / weitere Wirkstoffe

Dieses Produkt besteht in der Hauptsache aus Wasser, Lichtschutzfiltern und dem Feuchtigkeitsspender Glycerin.
• Ab Triethanolamine an 13. Stelle der INCI-Liste folgen nur noch Zutaten, die in geringer Menge eingesetzt werden. Dazu gehören Silikone und – positiv zu bewerten – etwas Sheabutter, Macadamianussöl, die Antioxidantien Vitamin-A-Palmitat und Vitamin E.
• Zu den bedenklichen Inhaltsstoffen gehören Triethanolamine, das gefährliche Nitrosamine bilden kann, und das Antioxidanz BHT. Disodium EDTA ist ein sehr umweltbelastender Hilfsstoff.

 


SchlechtSchlechtSchlecht Konservierung

Konserviert mit einem harten Konservierungsmittel, der hologenorganischen Verbindung Chlorphenesin.

 


Bio-Qualität

Keine.

 


 
1 1 1

Der richtige Umgang mit der Sonne & mit Sonnenschutzmitteln

Eigentlich ist die Haut von Natur aus gut auf Sonnenlicht vorbereitet – sofern wir ihr eine Chance geben, diese natürlichen Schutzmechanismen zu entfalten. Sie verhindern, dass schädigende Strahlen in tiefe Hautschichten gelangen und fördern eine gesunde Farbe. Wer seine Haut vom Frühjahr an langsam an die Sonne gewöhnt, betreibt eine wirkungsvolle Prophylaxe.


Der Selbstschutz der Haut

  • Der Körper legt sich als Sonnenschutz eine „dicke Haut“, eine Hornschicht, zu. Das gelingt jedoch nicht, wenn nach langer sonnenloser Zeit plötzlich ein ausgedehntes Sonnenbad genommen wird. Die Haut braucht Zeit, um den Schutzmantel aufzubauen. Darum sollten die Sonnenbäder anfangs nur kurz sein.
  • Die Haut wehrt UV-Licht durch eine verstärkte Bildung von Melanin ab, den braunen Farbstoff der Haut. Aber auch die Melaninbildung dauert ihre Zeit: bei Menschen mit sehr heller Haut länger als bei dunkelhäutigeren, südländischen Menschen.
  • Als einzige schnelle Waffe gegen zu viel Licht produziert die Haut Urokaninsäure. Dieser schützende Oberflächenfilm hilft bei geringerer Sonnenbestrahlung und trockener Haut, aber nicht bei einem Badeurlaub, wo er dauernd im Wasser abgewaschen wird.
  • Haben wir zu viel Sonne getankt, macht sich die Haut daran, die Lichtschäden zu reparieren. Erst wenn eine Überdosis Sonne auch diese Anstrengungen zunichte macht, ist es mit dem natürlichen Lichtschutz vorbei: Der Sonnenanbeter bekommt einen Sonnenbrand.

1/2 Flasche Sonnenschutzmittel für wenige Stunden Schutz

  • Bei der Bestimmung des Lichtschutzfaktors wird dick aufgetragen: 2 mg pro Quadratzentimeter. Tatsächlich tragen Verbraucher, wenn sie sich eincremen, aber nur 0,5 bis bestenfalls 1 mg pro Quadratzentimeter Hautfläche auf. Um den Schutz, den der Lichtschutzfaktor bieten kann, zu erreichen, müsste also viermal bis doppelt soviel aufgetragen werden, wie normalerweise aufgetragen wird.
  • Durch den geringeren Auftrag verringert sich die Schutzwirkung massiv. Um Hautschäden zu vermeiden, sollte sie darum nur zu 50% bis 60% ausgeschöpft werden.
  • Das heißt bei einem Faktor 20: 50% bis 60% von 200 Minuten = 120 Minuten/2 Stunden.
  • Nachzucremen ist durchaus sinnvoll. Die Schutzzeit wird dadurch aber nicht verlängert! Wenn Sie durch das erste Eincremen einen zweistündigen Schutz hatten, bleibt es bei diesen zwei Stunden, auch wenn zwischendurch nachgecremt wurde.

Die Sonne richtig und in Maßen genießen

  • Starke Mittagssonne meiden, Hut, leichte Kleidung und Sonnenbrille tragen und in den Schatten gehen, wenn es zu viel wird.
  • Ungeschützte Hautstellen gut eincremen. Kinder, vor allem Kleinkinder und Bays, müssen besonders gut geschützt werden.
  • Babys und kleine Kinder nicht nackt der Sonne aussetzen. Wenn sie in der Sonne spielen, sollte möglichst viel Haut mit Kleidung bedeckt sein.

 


 


www.Kosmetik-Check.de | Impressum | Widerrufsrecht | Datenschutz | © Copyright 2009-2015 RS-Media UG (haftungsbeschränkt)